Das geheime (oder verlorengegangene) Wissen der Menschheit
 



Das geheime (oder verlorengegangene) Wissen der Menschheit
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback


http://myblog.de/geheimeswissen

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Hilfe bei Hexenschuss, Rückenschmerzen und -verspannungen

Hexenschuss! (Auch Lumbago genannt.) Manche Leute werden immer wieder davon geplagt, andere haben kaum Probleme damit. Auf Wikipedia könnt ihr nachlesen, was es damit auf sich hat. Daher möchte ich hier nicht auf die Krankheitsdetails eingehen, sondern vielmehr darauf, was uns helfen kann, wenn uns wieder mal dieser böse rote Blitz getroffen hat.

Tipp Nummer 1: Wärme, Wärme, Wärme! Such dir einen schönen Platz auf dem Sofa, lege dir ein weiches Kissen zurecht, das sich schön an deine Rückenrundungen anpasst, und wenn du schön bequem liegst, schiebe ein in der Mikrowelle erhitztes Moorwärmekissen zwischen deinen Rücken und das Kissen. Aaaah, das tut gut und lindert die Schmerzen! ;-)

Tipp Nummer 2: Um einem Hexenschuss von Anfang an vorzubeugen, jeden Tag beim Duschen sehr warmes (fast heißes) Wasser über den Rücken laufen lassen, vor allem auch an den Stellen, die "besonders gefährdet" sind. Wenn die Muskulatur warm gehalten wird, tritt Hexenschuss sehr viel weniger häufig auf, als wenn die Muskluatur ausgekühlt ist.

Tipp Nummer 3: Schmerztabletten. Es werden ja allgemein sog. "entzündungshemmende Schmerztabletten" empfohlen, weil es sich bei Lumbago um eine Entzündung handeln soll. Ich habe herausgefunden, dass "ganz normale" Schmerztabletten auch helfen. Wenn du es also fast nicht mehr aushältst, könntest du es mal mit einer ASS versuchen. Aber Achtung: Wenn wir keine Schmerzen spüren, könnte es sein, wir bewegen uns auf eine Weise, die der Muskulatur und den Nervensträngen nicht gut bekommt. Muss jeder selbst ausprobieren, was für ihn hilfreich ist, und was nicht.

Tipp Nummer 4: Einreiben mit Franzbranntwein. Den Franzbranntwein bitte unbedingt vorher anwärmen! Erstens tut die Massage gut, dann ist die Tiefenwirkung des Franzbrannweins hervorzuheben: Die entstehende Wärme lindert den Schmerz. Sofort nach dem Einreiben Unterhemd, T-Shirt und/oder Pulli drüberziehen, damit die Wärme schön "drinnenbleibt".

Tipp Nummer 5: Einreiben mit Heat Lotion, z. B. Aloe Heat Lotion. Das hat den Vorteil, dass es in kürzester Zeit ziemlich heiß am Rücken wird. Nachteil: Starke Geruchsbildung, weil die Heat Lotion einen starken Eigengeruch hat. Nach dem Einreiben gut einpacken wie beim Franzbranntwein.

Nachteil: Was immer wir auch versuchen, die Schmerzen werden nur für kurze Zeit gelindert. Signifikant verkürzen kann man die Dauer des Lumbago nicht.

Tipp Nummer 6: Um Entzündungen zu hemmen, empfehle ich in der Regel Teebaumöl. Doch hier hilft es leider nicht! Es hat hat also keinen Sinn, den Rücken mit Teebaumöl einzureiben. Für den Hexenschuss hat es zu wenig Tiefenwirkung.

Tipp Nummer 7: Rückenmuskulatur stärken durch Nordic Walking! Dazu braucht man nicht viel schreiben. Einfach Nordic Walking machen, es tut so gut! ;-)

Fazit: Wir können hier nur die Sympthome bekämpfen, aber etwas anderes tut der Arzt, wenn er uns eine Spritze verpasst, auch nicht. Ich hoffe, dir haben meine Tipps ein wenig weitergeholfen, umd die Schmerzen, die mit Lumbago einhergehen, zu lindern.

Letzter Tipp: Wenn dir das Aufstehen schwerfällt und du kein Geländer oder keine Lehne in der Nähe hast, kannst du dir eine handelsübliche Krücke bereitlegen, wie sie jeder bekommt, der mal ein Bein gebrochen hat. Diese Krücke dann einfach als Hilfsstütze verwenden, um von der liegenden Position in die Stehende überzuwechseln. (Dies, weil manchmal der Schmerz sehr groß ist, wenn man eine Weile ruhig dagelegen hat.)

11.1.15 18:22
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung